guzzi-ercole.forenking.com Foren-Übersicht guzzi-ercole.forenking.com
Forenbeschreibung
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kupplung lösen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    guzzi-ercole.forenking.com Foren-Übersicht -> Technik
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
AndyBre



Anmeldedatum: 25.05.2014
Beiträge: 19
Wohnort: Erding

BeitragVerfasst am: Mi Dez 30, 2015 2:50 pm    Titel: Kupplung lösen Antworten mit Zitat

Seruvs Beinander,
da bei mir der Motor gerade ausgebaut ist (Grundüberholung) bin ich gerade an der Kupplung. Habt ihr für mich einen Tipp, wie ich die Schraube (Rändelschraube) am Federwerk lösen kann. Laut Beschreibung müsste das ein Linksgewinde sein. Wie blockiert ihr das Schneckenrad? Herzlichen Dank für einen Tipp.
Andy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Dachsteinschiessen



Anmeldedatum: 28.05.2014
Beiträge: 122
Wohnort: 59387 Ascheberg

BeitragVerfasst am: Mi Dez 30, 2015 4:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Andy,
Löse die Kontermutter mit der Knarre und Nuss. Evtl. Luftschrauber. Wie du gut erkannt hast ist es links Gewinde. Hast du keinen, halte mit der Wasserpumpenzange die Rändelschraube fest. Normalerweise kannst du nun mit der Zange die Rädelmutter mit etwas ruckartigen Bewegungen lösen. Irgendwann drehst du gegen die Kompression und sie wird sich lösen. Zündkerze drinnen lassen. Es ist leiden etwas umständlich.
Ein kleiner Tip: bohre dir anschließend zwei kleine Löcher seitlich in die R.-Mutter. Da nach kannst du sie mit einer Spitzzange oder Seegerringzange drehen.
Gruss Markus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AndyBre



Anmeldedatum: 25.05.2014
Beiträge: 19
Wohnort: Erding

BeitragVerfasst am: So Jan 03, 2016 12:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für den Hinweis, Markus.
Ich habe es geschafft... mit einer Beilagscheibe zwischen den Zahnrädern:-)
Gruß Andy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Forenking






Verfasst am: So Jan 03, 2016 12:30 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    guzzi-ercole.forenking.com Foren-Übersicht -> Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group